• Home
  • >
  • Elektrokardiogramm
Elektrokardiogramm 1
Die Elektrokardiographie ist ein bedeutendes Standarddiagnostikum in der Erkennung kardialer Erkrankungen. Durch Anlage externer Elektroden wird die elektrische Erregungsausbreitung im Herzmuskel abgeleitet und in Form einer charakteristischen Linie festgehalten. Zu den Beurteilungskriterien gehören Lagetyp, Frequenz und Regelmäßigkeit des Ausschlags sowie Abstände und Amplituden charakteristischer Kurvenabschnitte.
 
Herzgesundheit ist für zahlreiche Eignungsuntersuchungen ein wichtiges Kriterium. Aber auch die arbeitsmedizinische Vorsorge beinhaltet EKG-Untersuchungen etwa bei Gefahrstoffen, die für das Herz direkt schädlich sind oder die Sauerstoffzufuhr des Herzens gefährden, z. B. Kohlenmonoxid.